Montag, 30. Juli 2012

Zu Besuch im Schwabenland

An meine Studienzeit denke ich gerne zurück 
und natürlich an meine netten Studienkollegen! 
Die Allernettesten hat es mehr oder weniger 
in den Stuttgarter Raum verschlagen 
(oft habe ich schon Gedacht: Ganz schön ungerecht, die hocken da alle zusammen 
und können sich ohne großen Aufwand treffen...). 


Ziemlich genau letztes Jahr, hat einer dieser netten Kollegen 
zu seiner Hochzeitstag-Feier, die super-klasse-toll war, eingeladen.


Daraus haben wir Hansons gleich einen kleinen Urlaub gemacht. 
Der zweite nette Kollege hat uns das wunderschöne Ferienhaus 
(Haus am Bachin Hepsisau/Schwäbische Alb 
(Nein Uta, nicht Hep-Si-Sau sondern Hep-Sis-Au!)
vermittelt.


Der dritte nette Kollege hat uns in die hohe Kunst 
des Spätzle kochen eingeführt.


Ach ja, mit dem UNIMOG des Zweiten sind wir auch gefahren!



Und nach einem Jahr kann ich ja auch folgendes Rätsel lösen: 
Unsere Jungs haben das Lied Spielerfrauen von Basta 
während der Unimog-Fahrt gesungen
(und hoffentlich an entsprechender Stelle KICKEN!).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen