Sonntag, 9. Juni 2013

Der vollendete Kubus

Von dem Kubus-Projekt und dessen Start habe ich HIER berichtet. 

Die Fäden haben sich mittlerweile um den Kubus gelegt. Die Länder, mit denen wir Hansons eine engere Verbindung haben, sind (in der jeweiligen Sprache) verbunden. 
Aller Orts wird über das Wetter gesprochen. Und das war am 9. Februar 2013 recht frisch, wie man sehen kann. 
Der Strom, der aus den Stockdose kommen soll... bei Hansons nicht ganz unwichtig und deshalb kamen mir die Stromstecker aus der Schwedischen Zeitung sehr gelegen!

Auf meiner sechsten Seite macht sich das Bernina A breit. 

Die so gestalteten Seiten, gingen zu der Initiatorin des Projektes Jutta Hellbach, die sie auf einen Holzkorpus verklebte.


"Mein Kubus" reihte sich so zu den vielen anderen und konnte dieses Wochenende in Berlin, bei der Textile-Art Austellung das erste mal betrachtet werden.

Ich habe mich sehr gefreut, dieses Wochenende zwei der vielen Kuben-Künstler persönlich kennen zu lernen! Bea, die die Idee hatte die Kuben zu einer Spirale auf zu hängen, was sehr gut aussah. Und Lydia, die Bilder davon gemacht hat. Lydia: Mit dem QR-Code von deinem Kubus komme ich leider nicht auf deinen Blog.



Ein erstes Bild von der Installation der Kuben in Berlin habe ich HIER entdeckt.
Wer ein Filmchen über die Kunstkuben mag: KLICK!

1 Kommentar:

  1. Hallo Uta!
    Schön, dass ich dich in Berlin kennen lernen durfte. Und vielen Dank für deine Informationen.
    Ich bin eine Story-Sammlerin, ein "Geschichten-Mensch". Dein Würfel gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen