Dienstag, 7. Januar 2014

6. Januar = Drei Königstag

Die drei Könige Caspar (mit Weirauch),
Melchior (mit Gold) und
Bathasar (mit Myrrhe) beenden am
Drei Königstag die Weihnachtszeit.

Gleichzeitig ziehen dann die Sternsinger von Tür zu Tür
und sorgen für den Segen im Haus.
In unserer unmittelbarer Nachbarschaft
befindet sich die Zentrale, die diese Aktion koordiniert.
(seit Jahren wird das Gebäude saniert, 
was an machen Tagen nicht unbemerkt bleibt!)
Gestern, es war schon wieder dunkel,
klingelte es an der Tür: Die Sternsinger (erklärt von Armin Maiwald)!
Nun ist unser Haus und die Bewohner für das Jahr gesegnet:
Mit dem Stern (der aus Bethlehem) und den drei Kreuzen (für den dreifaltigen Gott;
bei uns ist aus dem dritten Kreuz ein zweiter Stern geworden),
dem Jahr und den Anfangsbuchstaben der drei Könige,
was aber auch gleichzeitig Christus Mansionem Benedicat heisst 
und bedeutet: "Christus möge dieses Haus segnen".
Liebe Sternsinger,
danke für eueren Besuch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen