Freitag, 4. April 2014

Frühlingspost

Ich muss gestehen,
Stempel selber herstellen
war für mich eine Prämiere.
Eine gestempelte Frühlingspost,
dass sollte jedoch nicht so schwer sein,
dachte ich.
Aber Pustekuchen, 
so ein Stempelgummi ist 
im Gegensatz zu einer Linoliumplatte 
(die Schulzeit lässt grüßen) 
eine ganz schön bröselige und empfindliche Angelegenheit.

Mein Frühlingskartenergebnis 
ist auf jeden Fall unterwegs. 
Mit der Stempelherstellung muss ich mich
an anderer Stelle einmal 
intensiver auseinander setzten.
Weitere gestempelte Frühlingspost
flattert bei Frau Müllerin durch den Blog...

Kommentare:

  1. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Finde deine Karten wunderschön! :)
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uta

    Die Frühlingspost kam bei mir schon angeflattert. Vielen Dank für die schöne Karte!

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uta! Eine wunderschöne Karte hast Du da gestempelt! Schmetterlinge sind nicht wegzudenken vom Frühling. Ich habe mich auch im Stempelschnitzen versucht, bin aber kläglich gescheitert. Du hast das aber ganz wunderbar hingekriegt.
    Musste mir etwas anders überlegen.
    Alles, alles Liebe für Dich und ein schönes Wochenende - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  4. Deine Stempelkarte ist zauberhaft geworden! Ich hab mich so sehr darüber gefreut!! Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Auch zu mir kam eine deiner Karten angeflogen - dankeschön dafür! Das Stempelschnitzen lasse ich jedenfalls dann doch mal noch für diese Frühjahrspost..., denn nun bin ich dran ;-) Da wähle ich doch lieber "Nummer sicher" Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Du hast für die Gummis aber auch sehr dünne Linien gewählt. ;-)
    Aber die Arbeit hat sich gelohnt. So zart und leicht!

    AntwortenLöschen