Donnerstag, 29. Mai 2014

Die Nadelwelt im KARLSjahr

Im Karlsjahr musste ich natürlich auch
nach Karlsruhe!
(Eben ist im übrigen der diesjährige
Karlspreis verliehen worden)
Die dort stattfindende Nadelwelt 
hat sich meiner Meinung nach 
zu der schönsten deutschen Fachmesse gemausert.
Ein bisschen an den vielfältigen Ständen vorbei bummeln, 
die schönen Ausstellungen anschauen,  
Kurse mitmachen und das ganze 
in einem schönen, luftigen Ambiente.
Wie ein Groupie habe ich mein Schwedenhaus 
(welches auch in Karlsruhe ausgestellt war) besucht.
Und gefreut habe ich mich, die Kunstkuben, 
einer von ihnen ist von mir gestaltet, wieder zusehen. 
Ganz viel Spaß hatte ich 
bei den Freihand-Stickkursen von Kasia Hanack.
Nicht dass ich noch nie Freihand gestickt hätte, 
dazugelernt habe ich dennoch einiges.
Und unser Jüngster besitzt nun 
eine typische Kasia-Dackel Tasche.

Kommentare:

  1. Es war mir ein Vergnügen Dich im Kurs zu haben! Deine Tasche ist wunderbar geworden und das sticken hat bei Dir sofort geklappt. Danke, dass ich auch einiges von Dir lernen könnte und Danke für die Einblike in Dein Fenster

    Liebe Grüsse
    Kasia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uta,
    gerade habe ich deinen Blog gefunden. Wir haben am Sonntag den Kursus bei Kasia zusammen mitgemacht. Kasia hat ja einiges geschrieben und ich auch, schau doch mal vorbei. Ich wünsch dir ein
    schönes Wocheende.
    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank, dass du mir bei unserem gemeinsamen Kurs auf der Nadelwelt den Tipp zur Einstellung meiner Maschine gegeben hast! Ich finde, dass bei deiner Tasche durch den dezenten Hintergrundstoff die Farben besonders leuchtend hervortreten! Gefällt mir ausgesprochen gut! Magst du mal bei mir vorbeischauen?
    ♥ Herzliche ♥ Grüße, Uli

    AntwortenLöschen