Montag, 14. März 2016

Color Improvisation 2 - Moderne Quiltkunst

Am Wochenende wurde die Ausstellung Color Improvisation 2 
im Museum für Tuch und Technik in Neumünster eröffnet.
50 modere Quilts im Großformat, 
die man einfach in natura gesehen haben muss, 
da die Dimensionalität durch das Quilten 
nicht auf Bildern wiedergegeben werden kann.

Mit den farbenfrohen Bilder für den ersten Eindruck
möchte in nach Neumünster locken.
Bevor die Ausstellung auf Wanderschaft geht, 
ist sie noch bis zum 28. August 2016 dort zu sehen. 
Vibrant Color Bars - Ruth Bosshart-Rohrbach
"Madness" - Brigitte Ammann
Salobre Sud - Babara T. Kämpfer
Sophisticated Lady - Michèle Samter

Linienspiel 13 - Regula Emmenegger
Industrial Shapes & Lines - Dana Ziesemer
Repetition #2: Nine Patch - Louise Harris
A Zero 4 - Annemarie Kowach
Red Rhapsody - Jutta Böhmler-Hahn

Moby Dick 3 - Kit Vincent

Tiles #4: Waves und Tiles #1: Geometric - Elke Klein
Riff #4: Clam - Nancy Crow

Sunset - Ayako Yamabayashi
Desperate/Verzweifelt - Edith Bieri-Hanselmann

Nancy Crow (von ihr berichtete ich schon einmal hier: klick),
die Kuratorin und Ginie Curtze, die Organisatorin
eröffneten die Ausstellung am Abend in einer tollen Atmosphäre.
Die Quilts waren wunderbar ausgeleuchtet und strahlten kraftvoll.

Kommentare:

  1. Eine wirklich tolle Ausstellung. Überlege mir, ob ich ev.im Juni (Ferien in Usedom) nochmals einen Abstecher nach Neumünster machen soll.......

    AntwortenLöschen
  2. Danke für´s Mitnehmen! :-)
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Schon auf den Fotos wirken sie toll und bringen mich sehr inVersuchung, in den Norden zu reisen!
    LG
    Quilterin100

    AntwortenLöschen
  4. Traumhaft! Ich fahre im Juli hin.

    AntwortenLöschen